FAQ Knister Gas Edelstahl

Lieferumfang

  • 1x Korpus bestehend aus zwei Schüben, Edelstahl
  • 2x Grillroste (großer und kleiner Rost), Edelstahl
  • 2x Holzgriffe + 2x kleine Schrauben
  • 2x Beine
  • 2x Brennrohre (ein dickes und ein dünnes)
  • 2x Abstrahlbleche
  • 1x Gasschlauch mit Ventil
  • 1x Flügelschraube für zusätzliche Transportsicherheit für die Roste
  • Die Fahrrad-, als auch die Balkonhalterung sind nicht enthalten. Sie können hier im Onlineshop bestellt werden.
  • Eine 500ml Gaskartusche ist nicht im Lieferumfang enthalten!

Reinigung in der Spülmaschine

Kein lästiges Putzen. Pack die Grillroste und den gesamten Korpus einfach in die Spülmaschine. Bei stärkeren Verschmutzungen verwende einen Schwamm oder feine Stahlwolle. Die Holzgriffe sollten nicht in die Spülmaschine.

Passend für diese Gasflasche

Der Gasgrill ist passend für folgende Gaskartusche: EN417 Schraubkartusche (mind. 500ml) mit 7/16x28 Gewinde, Butan/Propan Gasgemisch.
Wir arbeiten aber auch gerade an einer Adapterlösung, sodass du den Grill auch mit anderen Gasflaschen verwenden kannst. 

Im kleinen oder ausgezogenen Zustand mit Gas grillen

Aufgrund der ausziehbaren Brenneinheit kann der Grill sowohl im zusammengeschobenen als auch im ausgezogenen Zustand mit Gas verwendet werden.

    Wie nachhaltig ist der Knister Grill?

    Wir bei Knister legen großen Wert auf Nachhaltigkeit in unserer gesamten Lieferkette. Deshalb haben wir uns bewusst entschieden mit lokalen Werkstätten in Bayern zusammenzuarbeiten. So ermöglichen wir kurze Transportwege und sparen dabei große Mengen an CO² ein. Für mehr Informationen gerne auf unserer Seite "Nachhaltigkeit" vorbeischauen. 

    Passt der Grill an mein Fahrrad?

     Alle unsere Grills, welche ab 02.2020 bei uns direkt verkauft werden, passen an die Knister Fahrradhalterung. Diese wiederum passt an 99% der Fahrradlenker. Du bist dir unsicher, ob er auch an dein Fahrradmodell passt? Dann schaue doch einfach bei der Fahrradhalterung nach.

    Auf Rasen grillen

    Ja, den Knister Grill kannst du problemlos für ein normales Grillvergnügen auf eine Wiese stellen.
    Wenn du allerdings über 3 Stunden grillst oder den Grill als Feuerschale nutzt, kann es sein, dass der Rasen unter dem Grill vertrocknet. Für langen Grillspaß, den Grill lieber auf steinigen Untergrund stellen.

    Abkühlzeit

    Fertig gegrillt? Gaszufuhr abstellen oder Grillkohle ablöschen und kurz abkühlen lassen. Es dauert nicht länger als 5 Minuten, bis der Korpus wieder komplett ausgekühlt ist. Anschließend kannst du den Grill einfach wieder ans Fahrrad hängen und nach Hause fahren. Wenn du die Asche mal im Grill lässt, fällt trotzdem nur extrem wenig hindurch, da die Lüftungsschlitze sehr schmal sind und oberhalb der Ascheschicht.

    Der Korpus bleibt von Außen sauber, sodass auch der Transport im Auto möglich ist.
    Transportiere deinen Müll im Grill mit nach Hause!

    Grill anzünden

    Schließe hierzu einfach den Grill an die Gasflasche an und drehe das Gas langsam auf. Halte jetzt dein Feuerzeug vorsichtig an die Seite mit der Flamme und zünde so den Grill an. So ist der Grill binnen 1-2 Minuten heiß und der Grillspaß kann beginnen.

    Falls du mit Holzkohle im Gas Grill grillen möchtest, dann nehme einfach die Gas Einheit heraus. Fülle anschließend den Grillkorpus bis maximal knapp über die Lüftungsschlitze mit Kohle (ca. 1,5 kg). Zünde die Holzkohle an und warte etwa 15 Minuten. Durch die Luftzufuhr wird der Grill nicht nur schnell heiß, er bleibt es auch. Durch den Kamineffekt musst du keine Luft zuwedeln. Ein Kohlest ist also nicht notwendig.
    Du kannst während des Grillens die Edelstahlbeine übrigens anfassen und auch umklappen. Diese werden nicht heiß!

    Lackiert oder Edelstahl? Vor- und Nachteile

    Der schwarze Gas Grill ist bis 800°C feuerfest pulverbeschichtet. Keine Sorge, die Beschichtung ist so gut, dass sie sich definitiv nicht ablösen wird! Außerdem hat die Beschichtung eine schmutzabweisende Eigenschaft - ähnlich wie Teflon. Rückstände sind nicht sichtbar und die Reinigung ist deutlich einfacher als bei Edelstahl! 

    Edelstahl ist allerdings unverwüstlich, rostet nicht und kann bei guter Pflege und Umgang Jahrzehnte halten. Übrigens: Edelstahl verfärbt sich bei Hitze und bekommt einen leicht gelblichen/Bräunlichen Farbton, dort wo die Hitze am größten ist (z.B. auf dem Boden). Wenn du im Edelstahl Grill mit Holzkohle grillst, kann die Hitze sogar so stark werden, dass der Farbton bis ins bläuliche/lila geht.

    Hat der Knister Grill einen Deckel?

    Nein, der Knister hat keinen Deckel. Wir versuchen den Grill so einfach wie möglich zu halten damit du wenige Teile mitnehmen musst. Allerdings kannst du durch die Höhenverstellung der Grillroste hervorragend die Hitze über längere Zeit gleich lassen: Schiebe den kleinen Roste eine Etage tiefer und decke dann diesen Bereich z.B. mit der Plancha Platte ab.