Rezepte

Regenbogenspieße mit Bärlauchbutter

Die Grillsaison wurde dank des tollen Sonnenscheins bereits eröffnet! Um bunt in den Frühling zu starten, gibt es hier von uns ein Rezept für Regenbogenspieße für euch -- vegetarisch, aber auch mit Fleisch ergänzbar. Da neben der Grillsaison diesen Monat auch die Bärlauchsaison beginnt, ist Bärlauchbutter die perfekte Ergänzung für eure Regenbogenspieße. Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachgrillen!

Das brauchst du für die Regenbogenspieße: 

  • Reicht für ca. 20 Spieße
  • Zubereitungszeit: ca. 30 Min 
  • Grillzeit: ca. 15. Min

Zutaten für die Regenbogen Spieße

  • 1 Aubergine
  • 1 Zucchini
  • 2 Möhren
  • 1 rote Paprika 
  • 1 gelbe Paprika 
  • 2 rote Zwiebeln 
  • 3 Kartoffeln
  • Cocktailtomaten
  • Wenn man es nicht-vegetarisch möchte: ca. 400 g Hühnchen, mariniert
  • Spieße

Zutaten für die Bärlauchbutter

  • 150g Butter
  • Handvoll Butter
  • Salz und Butter 

So funktioniert die Zubereitung

Zuerst die Butter etwas warm werden lassen. Dann Kartoffeln in kochendes Salzwasser geben und für 15 min köcheln lassen (dürfen nicht ganz durch sein, da sie sonst zerbrechen). Danach Möhren, Aubergine und Zucchini in Scheiben schneiden, die Zucchinischeiben und Auberginenscheiben halbieren.

Bei der roten und gelben Paprika den Strunk abschneiden, die Paprikas halbieren und in Scheiben schneiden (ca. 2 cm breit). Diese dann halbieren.
Rote Zwiebeln schälen und vierteln, danach die einzelnen Zwiebelteile voneinander lösen
Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden
Wenn man es nicht-vegetarisch möchte: Hühnchen in Stücke schneiden
In folgender Reihenfolge auf die Spieße aufspießen: Cocktailtomate, rote Paprika, (Hühnchen), Möhre, gelbe Paprika, Kartoffel, Zucchini, Zwiebel und Aubergine
Bärlauch waschen, die Stiele entfernen und die Blätter zerkleinern
Bärlauch und Butter in einen Behälter füllen, einen halben Teelöffel Salz dazugeben und dann mit einem Zauberstab mixen (geht zur Not auch mit einer Gabel oder ähnliches, dann müssen die Bärlauchstücke sehr fein geschnitten werden u
nd es ist etwas mühselig) 
Spieße ganz fein mit ein wenig Bärlauchbutter bestreichen (Achtung: nicht zu viel nehmen, da es sonst tropft)
Rauf auf den vorgeheizten Grill! 
Den Rest der Bärlauchbutter zu den Spießen servieren.